Sind Sie in Hamburg ansässig, bieten wir zu pflegenden Leuten in ihrem Zuhause die 24-Stunden-Betreuung. Unsere Pflegekräfte aus Osteuropa können die Senioren rund um die Uhr pflegen. Wie es in der Firma üblich ist, zieht die häusliche Haushälterin in Ihr Eigenheim in Hamburg. Damit garantieren wir die 24-Stunden-Pflege. Würde jene auf private Pflege angewiesene Person aus Hamburg bspw. in der Nacht Beistand benötigen, ist stets ein Pfleger unmittelbar vor Ort. Unsre Betreuungsfachkräfte aus Osteuropa erledigen den kompletten Haushalt und sind stets dort, für den Fall, dass Beihilfe benötigt wird. Mit Hilfe unserer qualifizierten, netten sowie eifrigen Haushaltshilfen aus Osteuropa nehmen wir den Leuten sowie deren pflegebedürftigen Angehörigen aus Hamburg alle Anstrengungen weg., Mit dem Ziel sämtliche Kosten für eine private Betreuung klein halten zu können, bekommen Sie Anrecht auf eine Pflegeversicherung. Eine Pflegeversicherung ist eine steuerfinanzierte Pflichtversicherung im Gesetz des diesländigem Sozialversicherungssystems. Diese übernimmt bei der Beanspruchung von bestätigtem, erheblich schwerem Bedürfnis an pflegerischer und von häuslicher Pflege von über 6 Kalendermonaten Zeitdauer einen Kostenanteil der privaten beziehungsweise stationären Pflege. Die Pflegekasse lässt von dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung eine Begutachtung anfertigen, mit dem Ziel die Pflegebedürftigkeit an der Person festzustellen. Dies geschieht mit Hilfe vom Besuch des Sachverständigen bei einem daheim. Bitte ermöglichen Sie es, dass Sie im Verlauf der Visite in dem Zuhause vor Ort sind. Dieser Sachverständiger macht die benötigte Zeit für die indiviuelle Pflege (Grundpflege: Hygiene, Ernährungsweise und Beweglichkeit) und für die häusliche Versorgung in einem Gutachten über die Pflege fest. Die Entscheidung zu der Beurteilung trifft die Kasse der Pflege bei genauer Betrachtung des Pflegegutachtens., Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch osteuropäische Pflegekräfte ist nicht bloß eine enorme Hilfe der privaten Seniorenbetreuung, sondern macht eine häusliche Betreuung zuhause bezahlbar. Dabei beteuern wir, uns stets über die Eignung sowie Menschlichkeit der häuslichen osteuropäischen Altenpflegekräfte exakt aufmerksam zu machen. Vor der Kooperation mit dem Pflegedienst im osteuropäischen Ausland, vergewissern wir uns von allen Fähigkeiten dieser Haushaltshilfen. Seit 2008 baut „Rundum Betreut“ das Netzwerk von odentlichen und ehrlichen Partner-Pflegeagenturen fortdauernd aus. Wir vermitteln Betreuungsfachkräfte aus Bulgarien, Tschechien, Ungarn, Litauen, Rumänien, sowie dem slowakischen Ausland für die 24h-Pflege bei Ihnen., Wir von „Die Perspektive“ profitieren von Professionalität, Diskretion und unsrem beachtlichen Anspruch auf Qualität. Aufgrund dessen werden unsere Pfleger von uns sowie unseren Partnerpflegeagenturen nach genauen Kriterien ausgewählt. Abgesehen von dem detaillierten Vorstellungsgespräch mit jenen Pflegekräften aus Osteuropa, erfolgt die medizinische Analyse ebenso wie eine Überprüfung, ob ein polizeiliches Führungszeugnis von den Pflegerinnen vorliegt. Unser Pool an veratwortungsvollem Personal für die häusliche Betreuung, sowie die 24-Stunden-Haushaltshilfe erweitert sich fortdauernd. Unser Ziel ist es kontinuierlich besser zu werden sowie allen nach wie vor eine beste private Pflege zu bieten. Hierfür ist keinesfalls nur der Kontakt mit den zu Pflegenden vonnöten, auch bekommt die Beurteilung unserer Firmenkunden einen hohen Stellenwert und hilft uns weiter., Eine Art Ferien von dem zu Hause bekommen alle pflegebedürftigen Menschen in einer Kurzzeitpflege. Jene fungiert der Entlastung der pflegenden Familienmitglieder. Die Kurzzeitpflege ist die Komplettunterbringung in einem Seniorenstift. Die Unterkunft ist auf 4 Wochen begrenzt. Die Pflegeversicherung erstattet bei diesen Umständen einen festgesetzten Betrag von 1.612 Euro im Jahr, abgesondert von der einzelnen Pflegestufe. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, wie vor keineswegs verbrauchte Beitragszahlungen der Verhinderungspflege (dies sind bis zu 1.612 € im Jahr) für Beitragszahlungen der Kurzzeitpflege zu nutzen. Bei der Kurzzeitpflege in einem Pflegeheim würden dann ganze 3.224 € im Kalenderjahr zur Verfügung sein. Der Zeitabstand zur Inanspruchnahme könnte dann von vier auf ganze acht Wochen erweitert werden. Zudem wird es ausführbar die Kurzzeitpflege einzusetzen, ebenfalls wenn Sie die Dienste einer unserer privaten Haushaltshilfen erfordern. Den osteuropäischen Betreuerinnen offeriert sich folglich die Option den Heimaturlaub zu machen., Beim Gebrauch dieser Pflegeversicherung bekommt man je nach Pflegestufe unterschiedliche Gelder. Diese sind abhängig von der mit Hilfe des Sachverständigen ausgesuchten Pflegestufe der zu pflegenden Person. Im Falle der häusliche Betreuung werden dem Pflegebedürftigen ‒ bedarfsbedingt ‒ monatliche Barzahlungen aus der Kasse der Pflege vergeben. Seit 1. Januar 2013 wird auch Patienten mit eingeschränkter Kompetenz im Alltag Pflegeunterstützung gewährt. Das gilt ebenfalls, für den Fall, dass bis jetzt keinerlei Pflegestufe gegeben ist. Noch dazu offeriert sich Ihnen eine Chance über jene Beträge der Pflegekasse frei zu verfügen. Somit ist es machbar, dass man alle bekommenen Beträge der Pflegeversicherung ebenfalls für den Einsatz sowie die Leistungen der pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa verwenden. „Rundum Betreut“ steht Ihnen bei allen möglichen Fragen zum Gebrauch unserer gelehrten osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer für die rund-um-die-Uhr-Hilfe im Eigenheim, Verhinderungspflege beziehungsweise Kurzzeitpflege mit Freude bereit. %KEYWORD-URL%