Um die Kosten für eine private Betreuung sehr klein zu halten, besitzen Sie Recht auf die Pflegeversicherung. Eine Pflegeversicherung ist eine umlagefinanzierte Pflichtversicherung im Rahmen des deutschen Sozialversicherungssystems. Diese trägt bei einer Beanspruchung von bestätigtem, erheblich starkem Bedürfnis an pflegender sowie von häuslicher Unterstützung von mehr als einem halben Jahr Dauer einen Kostenanteil der häuslichen beziehungsweise stationären Pflege. Die Pflegekasse lässt von dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung eine Begutachtung fertigen, mit dem Ziel die Betreuungsbedürftigkeit am Fall zu Diagnostizieren. Das geschieht unter Zuhilfenahme des Besuches des Sachverständigen bei Ihnen daheim. Bitte ermöglichen Sie es, dass Sie im Verlauf der Visite im Eigenheim vor Ort sind. Der Gutachter macht den Zeitbedarf für die persönliche Pflege (Normalpflege: Körperpflege, Ernährungsweise und Beweglichkeit) und für die häusliche Versorgung im Sachverständigengutachten über die Pflege fest. Die Wahl zur Einstufung trifft die Kasse der Pflege bei genauer Berücksichtigung des Pflegegutachtens., Bei der Beanspruchung der Pflegeversicherung erhält man abhängig von der Pflegestufe diverse Leistungen. Jene sind bedingt von der unter Zuhilfenahme eines Gutachters ausgesuchten Leistungsstufe der pflegebedürftigen Person. Für die private Betreuung werden der zu pflegenden Person ‒ bedarfsbedingt ‒ monatliche Barleistungen von der Kasse der Pflege gewährt. Seit 1. Januar 2013 wird auch Menschen mit eingeschränkter Kompetenz im Alltag Pflegegeld gewährt. Das gilt ebenfalls, falls bis jetzt keine Pflegestufe vorliegt. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit über die Gelder der Pflegekasse uneingeschränkt zu verfügen. Damit ist es realisierbar, dass man die bekommenen Beträge der Pflegeversicherung auch für die Zuhilfenahme sowie sämtliche Handlungen unserer pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa benutzen. „Rundum Betreut-24“ steht allem bei allen möglichen Bitten zu der Verwendung der ausgebildeten osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer für die rund-um-die-Uhr-Hilfe im Eigenheim, Verhinderungspflege oder Kurzzeitpflege gerne bereit., Ist man in Hamburg beheimatet, bieten wir pflegebedürftigen Leuten in ihrem Zuhause eine 24-Stunden-Betreuung. Unsre Pflegekräfte aus Osteuropa können die Senioren rund um die Uhr pflegen. So wie das in der Firma gebräuchlich ist, zieht jene häusliche Haushälterin in Ihr Eigenheim in Hamburg. Damit garantieren wir die 24-Stunden-Pflege. Sollte jene von häuslicher Pflege abhängige Persönlichkeit aus Hamburg zum Beispiel in der Nacht Assistenz brauchen, ist stets ein Pfleger direkt an Ort und Stelle. Die Betreuungsfachkräfte aus Osteuropa verrichten die gesamte Hausarbeit und sind immer da, wenn Beihilfe gebraucht wird. Mithilfe der spezialisierten, freundlichen und fleißigen Haushaltshilfen aus Osteuropa nehmen wir den Menschen sowie deren pflegebedürftigen Eltern aus Hamburg sämtliche Sorgen weg., Die monatlichen Preise für die rund-um-die-Uhr-Betreuung einer unserer osteuropäischen Pflegekräfte, richten sich entsprechend der Pflege-Stufen. Je nachdem wie reichlich Assistenz die pflegebedürftigen Personen brauchen, wird ein ausreichender Betrag ermittelt. Die Bezahlung dieser privaten Betreuerinnen und Betreuer entspricht dem staatlichen Mindestlohn. Die osteuropäischen Arbeitgeber sind dazu angehalten sich an die Regelungen während dem Gebrauch in dem Ausland zu halten. Sie vermögen damit sicheren Gewissens annehmen, dass unsere Partner-Pflegeagenturen die ernsthafte im Übrigen anspruchsvolle Beschäftigung der privaten Pflegekräfte in dem Haushalt angemessen bezahlen. Eine angestellte Betreuerin wird für der im Ausland ansässigen Partneragentur bei Vertrag. Der Unternehmensinhaber zahlt alle notwendigen Sozialabgaben, ebenso wie Kranken- und Rentenversicherungsgesellschaften auch die zu bezahlende Lohnsteuer im Vaterland. Die Angehörigen dieser pflegebedürftigen Person erhält monats Rechnungen vom Unternehmensinhaber dieser Pflegerin. Alle Betreuerinnen sowie Betreuer werden keineswegs direkt seitens der Familien dieser Senioren getilgt., Als Unternehmensinhaber unserer Pflegekräfte dient dies osteuropäische Unternehmen, bei dem die pflege-unterstützenden Haushaltshilfen tätig sein können. Anhand Überprüfungen der Behörde FKS beim Zoll wird die Einhaltung vom Mindestlohn für sämtliche Pflegerinnen aus Osteuropa versichert. Dies bedeutet, dass sämtliche pflege-unterstützenden Haushaltshilfen mindestens 8,50 Euro ohne Steuern für die Tätigkeiten in den privaten Haushalten für die rund-um-die-Uhr-Betreuung erhalten. Die Betreuungskräfte werden damit vor zu kleinem Lohn behütet und haben außerdem die Option mithilfe der privaten 24-Stunden-Pflege hierzulande mehr zu erwerben, wie in ihrer osteuropäischen Heimat. Mithilfe der pflege-unterstützenden Hilfskraft helfen Sie somit keinesfalls nur Ihren pflegebedürftigen Verwandten, entlasten sich selbst, sondern schaffen darüber hinaus Stellen., Hausen Sie in Hamburg bieten wir die rund-um-die-Uhr-Betreuung für zu pflegende Personen. Eine bekannte Umgebung des Eigenheims in der Hansestadt Hamburg wird den zu pflegenden Personen Geborgenheit, Stärke und zusätzliche Lebensfreude verleihen. Bei den osteuropäischen Pflegekräften in Hamburg, sind die pflegebedürftigen Personen in guter und aufmerksamer Obhut. Kontaktieren Sie „Die Perspektive“ und wir finden die richtige pflege-unterstützende osteuropäische Haushaltshilfe in Hamburg sowie Drumherum. Die gewissenhafte Person würde bei Ihren Eltern im persönlichen Zuhause in Hamburg wohnen und aufgrund dessen eine Betreuung rund um die Uhr gewährleisten können. Auf Grund der umfänglichen Planung könnte es ungefähr 3 bis 7 Werktage andauern, bis die ausgewählte Haushaltshilfe bei Ihren Eltern eintrifft. %KEYWORD-URL%