Das Reputationsmarketing beschäftigt sich damit, auf welche Weise man es schafft möglichst viele gute Rezensionen zu bekommen. Neben der Ausstrahlung des Eintrags spielen auch viele weitere Punkte eine Funktion. Jeder sollte den Nutzern Gründe verschaffen den Dienstleister zu rezensieren. Dies schafft man in dem man ihnen dafür Coupons und sonstiges offeriert weil so lukrieren beiderlei Seiten von der Rezension. Eine ähnliche Taktik besitzen Webseiten, welche ihren Nutzern Produkte zuschicken, welche hinterher Zuhause getestet und dann ausführlich bewertet werden müssen. Damit, dass jemand den Anwendern Produkte zuschickt, tun sie den Nutzern eine Gefälligkeit, da sie Produkte zu sich gesenet kriegen und zur gleichen Zeit bekommt man Bewertungen für die eigenen Produkte.

Heutzutage existieren sehr viele Websites die nur zu dem Bewerten von Dienstleistungsunternehmen gemacht wurden. Dort können die Nutzer die Branche beziehungsweise den Anbieter eintragen und sich sämtliche Bewertungen von früheren Usern anschauen. Früher hat jeder, falls man beispielsweise einen neuen Arzt gesucht hat, erst einmal die persönlichen Kollegen und Bekannten entsprechend Empfehlungen gefragt. Heute guckt man geschwind ins World Wide Web und schaut sich die Rezensionen zu verschiedensten Praxen an und entscheidet im Anschluss daran anhand dieser Rezensionen welcher Arzt es sein muss. Aus genau diesem Hintergrund ist es wichtig möglichst eine große Anzahl positive Bewertungen in tunlichst vielen dafür gemachten Internetseiten zu kriegen.

Das Reputationsmarketing ist ein ziemlich frisches Steckenpferd im Gebiet Onlinemarketing. Neben Zutage treten eines Unternehmens selbst, ist schließlich ebenso sehr wichtig was sonstige von ihnen denken. Mittlerweile wird es vor allem bei Dienstleistern stets wichtiger, dass die Firmenkunden im WWW positive Rezensionen hinterlassen und hiermit das Reputationsmarketing. Denn mittlerweile schaut jeder im Vorfeld des Aufsuchens eines Restaurants zunächst sämtliche Rezensionen im Internet dazu an und entscheidet dann, ob sich die Fahrt rentiert beziehungsweise nicht eher ein alternatives Gasthaus ausgesucht werden muss. Dem Reputationsmarketing geht es an diesem Punkt um das Ziel den Firmenkunden Anreize zu schaffen das Lokal zu bewerten und bestenfalls sollte die Bewertung selbstverständlich ebenso sehr gut sein.

Reputationsmarketing und gute Bewertungen zu kriegen wird immer wichtiger, da es potentielle Interessenten mittelbar zu der Tatsache auffordert einen Anbieter ebenfalls zu testen. Wenn Benutzer von Bewertungsportalen einen Dienstleister mit sehr vielen positiven Bewertungen sehen, wird es dermaßen, als falls irgendwer seitens der engsten Bekannten die absoluten Tipp erhält, hier sollte es einfach ebenso ausprobiert werden.

Wichtig im Reputationsmarketing für den Erhalt von zahlreichen Bewertungen ist eine tunlichst hohe Sichtbarkeit in dem Internet. Natürlich muss dieser jenige Dienstleister erst einmal auf allen Portalen gelistet sein, bedeutsam ist dort, dass das Rezensionsportal gleichzeitig als ein Telefonbuch verwendet wird, dies bedeutet dass in diesem Fall auf jeden Fall Dinge wie eine Postanschrift und eine Rufnummer eingetragen werden müssen. Hierdurch könnte ein Interessent gegebenenfalls direkt den Termin machen oder zu der Anschrift gehen. Des Weiteren müssen Bilder hochgeladen werden um das Auftreten eines Dienstleisters attraktiver zu bekommen.

Mit Hilfe von Amazon wurde das Ordnungsprinzip des Rezensierens erst wirklich groß gemacht, denn hier wurde mit Hilfe der leicht zu bedienenden Erscheinung ein simples Bewertungssystem erstellt welches jeden Abnehmer dazu bringt dieses Produkt zu rezensieren und des weiteren ein paar Sätze dafür zu verfassen zu Protokoll zu bringen. Für einen Nutzer von Seiten wie Amazon ist dieses System Gold wert, denn dieser braucht keinesfalls verschiedenen Werbetexten glauben sondern kann die Bewertungen von realen Leuten durchlesen und sich so eine persöhnliche Meinung bilden.