Das Reputationsmarketing befasst sich damit, auf welche Weise jemand es schafft tunlichst eine große Anzahl positive Rezensionen zu bekommen. Neben der Attraktivität der Listung spielen ebenso einige weitere Punkte eine Funktion. Man sollte allen Kunden Gründe ermöglichen den Anbieter zu bewerten. Dies schafft man in dem man den Nutzern hierfür Gutschein Codes und sonstiges offeriert weil auf diese Weise profitieren beiderlei Parteien von der Bewertung. Eine vergleichbare Strategie besitzen Seiten, die den Usern Produkte zusenden, die im Anschluss Zuhause ausprobiert und darauffolgend ausführlich bewertet werden müssen. Damit, dass jemand den Nutzern Produkte zuschickt, macht man den Nutzern eine Gefälligkeit, da diese die Artikel nach Hause geschickt kriegen und zur gleichen Zeit erhält man Bewertungen für alle eigenen Artikel.

Das Reputationsmarketing bleibt ein relativ frisches Steckenpferd im Bereich Online Marketing. Abgesehen vom Hervortreten eines Unternehmens selbst, ist bekanntlich ebenso wirklich bedeutend was andere von ihnen meinen. Nun ist es überwiegend für Dienstleister stets bedeutender, dass ihre Firmenkunden im World Wide Web gute Rezensionen schreiben und hiermit das Reputationsmarketing. Denn mittlerweile guckt jeder im Voraus des Aufsuchens eines Restaurants zunächst alle Bewertungen im World Wide Web dazu an und entschließt dann, ob sich der Weg rentiert beziehungsweise nicht lieber ein anderes Lokal ausgesucht werden sollte. Dem Reputationsmarketing gehts dann darum den Kunden Anreize zu bereiten dieses Restaurant zu bewerten und im besten Fall würde die Bewertung natürlich ebenso sehr gut sein.

Wichtig in dem Reputationsmarketing zum Vorteil von dem Bekommen von zahlreichen Bewertungen wird eine tunlichst hohe Visibilität in dem Web. Selbstverständlich muss der jenige Dienstleister erst einmal in sämtlichen Websites eingetragen sein, bedeutsam ist hier, dass ein Bewertungsportal zur gleichen Zeit als ein Branchenbuch verwendet wird, dies bedeutet dass in diesem Fall auf jeden Fall Sachen sowie die Postanschrift sowie die Telefonnummer eingetragen werden sollten. Dadurch könnte der Interessent ggf. sofort den Termin machen oder zu der Anschrift gehen. Des Weiteren sollten Bilder gepostet werden mit dem Ziel die Internetpräsenz des Anbieters besser zu bekommen.

Gegenwärtig existieren ziemlich viele Internetseiten welche nur zum Bewerten von Anbieter gedacht sind. Hier können die Nutzer das Gewerbe beziehungsweise den Anbieter eingeben und sich sämtliche Rezension von vergangenen Usern angucken. In vergangener Zeit hätte man, wenn man bspw. einen neuen Mediziner gesucht hat, erst einmal die eigenen Freunde und Bekannten entsprechend Empfehlungen ausgefragt. Gegenwärtig guckt jeder flink in das Netz und sieht sich alle Rezensionen zu unterschiedlichsten Ärzten an und entschließt darauffolgend mithilfe dieser Rezensionen was für ein Mediziner es werden muss. Wegen eben diesem Grund wird es bedeutend möglichst eine große Anzahl gute Bewertungen in tunlichst vielen hierfür gemachten Websites zu kriegen.

Reputationsmarketing und positive Rezensionen zu erhalten wird immer wichtiger, da dieses potentielle Interessenten mittelbar dazu bringt einen Dienstleister auch zu nutzen. Wenn User von Bewertungsseiten einen Dienstleister mit sonderlich vielen positiven Rezensionen erblicken, ist es derart, als wenn jemand seitens der engsten Freundin die eindeutige Empfehlung kriegt, dann muss das nunmal ebenso ausprobiert werden.

Mit Hilfe von Amazon wurde das Bewertungsordnungsprinzip erst richtig zentral gemacht, denn in diesem Fall wurde durch eine nutzerfreundliche Oberfläche ein einfaches Sternsystem erstellt welches jeden Käufer dazu leites die Ware zu rezensieren und des weiteren einige Worte dafür zu schreiben. Für den User von Webseiten sowie Amazon wird das Ordnungsprinzip eine Menge wert, weil er braucht keineswegs unseriösen Artikelbeschreibungen trauen sondern könnte alle Bewertungen von realen Personen anschauen und sich so ein persönliches Bild machen.