Mit den osteuropäischen Pflegekräften finden regelmäßige Meetings statt. Unser Ziel ist es mittels der Zusammenkommen unsere Pfleger aus Osteuropa kennen zu lernen. Zudem lernen jene Pfleger unsereins besser kennen. Für Die Perspektive sind diese Begegnungen zentral, denn so bekommen wir Wissen über die Heimat. Ansonsten vermögen wir Herkunft sowie Denkweise der Pflegekräfte passender beurteilen sowie Ihnen schließlich eine passende Pflegerein zur 24-Stunden-Betreuung vermitteln. Mit dem Ziel jene fürsorglichen Haushälterinnen angemessen auszusuchen sowie in die richtige Familie einzubeziehen, ist jede Menge Verständnis wie auch Kenntnis von Menschen gesucht. Deshalb hat keineswegs nur der stetige Umgang mit unseren Partner-Pflegeservices oberste Priorität, sondern auch die Gespräche gemeinschaftlich mit jenen zu pflegenden Personen sowie deren Angehörigen., Die monatlichen Kosten für die rund-um-die-Uhr-Betreuung einer unserer osteuropäischen Pflegekräfte, richten einem entsprechend der Pflegestufe. Es kommt darauf an wie reichlich Zuarbeit die pflegebedürftigen Menschen benötigen, wird ein ausreichender Satz ermittelt. Die Aufwandsentschädigung dieser häuslichen Betreuerinnen und Betreuer entspricht dem gesetzlichen Mindestlohn. Die osteuropäischen Unternehmensinhaber sind dazu angehalten sich an die Bestimmungen während des Einsatzes im Ausland zu halten. Diese vermögen dadurch verlässlichen Gewissens hiervon ausgehen, dass unsere Partner-Pflegeagenturen welche schwere nicht zuletzt erstklassige Arbeit der eigenen Pflegekräfte in Ihrem Haus angemessen zahlen. Die angestellte Betreuerin wird bei unserer ausländischen Partnerfirma bei Kontrakt. Der Unternehmensinhaber bezahlt alle notwendigen Sozialabgaben, ebenso wie Kranken- und Rentenversicherungsgesellschaften und die zu bezahlende Lohnsteuer im Vaterland. Die Familie der zu pflegenden Person erhält monatliche Rechnungen von dem Unternehmensinhaber der Pflegekraft. Sämtliche Betreuerinnen sowie Betreuer werden gar nicht direkt von den Eltern dieser Älteren Menschen bezahlt., Ist man in Offenbach beheimatet, bieten wir zu pflegenden Personen in dem Zuhause eine 24-Stunden-Betreuung. Unsere Pflegekräfte aus Osteuropa können die Senioren 24/7 versorgen. So wie das in der Firma gang und gäbe ist, wechselt jene private Hilfskraft im Haushalt in das Zuhause in Offenbach. Mit diesem Schritt garantieren wir die 24-Stunden-Pflege. Sollte jene von privater Pflege abhängige Persönlichkeit in Offenbach z. B. in der Nacht Hilfe benötigen, ist stets ein Pfleger sofort im Nebenzimmer. Die Betreuerinnen und Betreuer aus Osteuropa verrichten die gesamte Hausarbeit und sind immer an Ort und Stelle, sobald Betreuung benötigt wird. Mit Hilfe unserer spezialisierten, freundlichen sowie motivierten Haushaltshilfen aus Osteuropa nehmen wir den Leuten sowie ihren zupflegenden Angehörigen aus Offenbach jegliche Sorgen ab., Für den Fall, dass Sie in Offenbach wohnen, offerieren wir Ihnen die rund-um-die-Uhr-Betreuung für pflegebedürftige Leute. Eine altbewährte Umgebung des Zuhauses in Offenbach könnte diesen pflegebedürftigen Menschen Schutz, Energie sowie weitere Lebensfreude geben. Im Fall von den ausländischen Pflegekräften in Offenbach, sind die pflegebedürftigen Leute in guter und aufmerksamer Obhut. Kontakten Sie Die Perspektive und unsereins suchen die richtige pflege-unterstützende osteuropäische Haushaltshilfe in Offenbach und Drumherum. Eine verantwortunsbewusste Person würde bei den Eltern in dem persönlichen Eigenheim in Offenbach wohnen und daher eine Betreuung 24 Stunden garantieren könnten. Wegen der umfassenden Vorarbeit könnte es zwischen drei-7 Tage andauern, bis jene ausgewählte Hauswirtschaftshelferin bei Ihren Eltern ankommt., Ist man nur auf den Gebrauch einer Verhinderungspflege in Offenbach dependent, kann man ebenso unsere osteuropäischen Betreuerinnen gebrauchen. Die Verhinderungspflege fungiert der Entlastung von Angehörigen, welche zu pflegende Personen zuhause beaufsichtigen. Sie könnten auf die Pflegerinnen und Pfleger in den Zeiten zurückgreifen, wenn Sie selber nicht können. Hier gibt es Kosten, zum Beispiel für die pflege-unterstützende Betreuerin aus Osteuropa über Die Perspektive. Sie müssen Ihre Zeit nicht erklären, sondern bekommen Gesamterstattung von ganzen 1.612 € im Kalenderjahr für 28 Tage. Wenn keine Kurzzeitpflege gebraucht wird, bekommen Sie zusätzlich fünfzig % der Kosten der Kurzzeitpflege im Eigenheim., Bei der Beanspruchung einer Pflegeversicherung bekommt man je nach Pflegestufe mehrere Gelder. Diese sind bedingt von der mithilfe eines Gutachters gewählten Pflegestufe der pflegebedürftigen Person. Für die private Betreuung werden der zu pflegenden Person ‒ je nach Bedarf ‒ monatliche Barleistungen aus der Pflegekasse vergeben. Seit 1. Januar 2013 wird ebenfalls Kranken mit wenig Alltagskompetenz Pflegegeld gewährt. Das gibt es ebenfalls, für den Fall, dass noch keinerlei Pflegestufe gegeben ist. Zusätzlich bietet sich Ihnen eine Option über die Gelder der Pflegekasse frei hauszuhalten. Somit wird es machbar, dass Sie alle bekommenen Beträge der Pflegeversicherung ebenfalls für den Einsatz und die Leistungen der pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa verwenden. „Die Perspektive“ steht allem bei allen möglichen Ansuchen zum Gebrauch unserer gelehrten osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer für die rund-um-die-Uhr-Hilfe im Eigenheim, Verhinderungspflege oder Kurzzeitpflege mit Freude zur Verfügung., Als Arbeitgeber unserer Pflegekräfte fungiert der osteuropäische Betrieb, bei dem welche pflege-unterstützenden Haushaltshilfen angestellt sein können. Anhand Überprüfungen der Amt FKS beim Zoll wird die Einhaltung des Mindestlohngesetzes für sämtliche Pfleger aus Osteuropa gewährt. Das bedeutet, dass alle pflege-unterstützenden Haushaltshilfen mindestens achtfünfzig € ohne Steuern für ihre Arbeitstätigkeiten in den heimischen Häusern für die rund-um-die-Uhr-Betreuung erhalten. Die Betreuer werden dadurch vor Dumpinglöhnen behütet und bekommen darüber hinaus die Chance mittels der häuslichen 24-Stunden-Pflege in Deutschland mehr zu erwerben, als in ihrer osteuropäischen Heimat. Mithilfe der pflege-unterstützenden Hilfskraft assistieren Sie dadurch nicht bloß Ihren hilfsbedürftigen Angehörigen, befreien sich selbst, sondern kreieren zusätzlich Stellen.