Ein Boxspringbett zeichnet sich, wie der Name schon sagt, durch seinen eingebauten Federkern, die sogenannte Boxspring, aus. Dieser ist mit einem sehr robusten Umbau versehen, der auf Beinen steht. Wegen dieser Bauweise ist eine hervorragende Luftzirkulation gegeben. Auf den Aufbau, wo das Kopfteil befestigt ist, wird eine Matratze gesetzt, die häufig deutlich voluminöser ist als die standardmäßigen Europäischen. In nordeuropäischen Ländern ist es außerdem üblich, dass auf der Matratze obenauf ein Topper liegt, eine dünne Matratze aus Stoffen, die die Feuchte innerhalb des Boxspringbettes regulieren. Dies fungiert auf der einen Seite dem Bequemlichkeit, andererseits dient es auch der Schonung des Materials. Im Prinzip muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die verwendete Matratze die passende Stärke hat und natürlich kein zusätzliches Lattenrost gekauft werden muss. Dank eines Toppers entsteht in einem Doppelbett mit mehr als einer Matratze, zum Beispiel weil verschiedene Härten gewünscht werden, keine Ritze in der Mitte von den Matratzen., Boxspringbetten oder auch amerikanische Betten sind durch und durch im Trend und sind dieser Tage nicht ausschließlich nur im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und Finnland vertrieben, sondern finden heutzutage auch in Westeuropa mehr und mehr Verbreitung. Nicht ausschließlich bloß das Design, sondern auch der Aufbau eines Boxspringbetts unterscheiden sich groß von den gängigen Modellen mit Lattenrost. Wofür man sich entschließt, ist lange Zeit größtenteils eine Frage des Portmonees gewesen, denn solche Boxspringbetten waren früher die Schlafmöbel der Oberklasse. Mittlerweile sind sie allerdings stark Internetshops auch schon zu guten Geldbeträgen zu ergattern, wogegen sich die Fertigungsqualität allerdings ziemlich unterscheiden kann., Es sollte beim Kauf geachtet werden, dass angemesseneund robuste Materialien verbaut wurden, besonders insofern man mehr Geld investieren, hierfür aber den Rest seines Lebens Freude mit seinem hochwertigen Boxspringbett haben möchte. Nicht bloß sollten die Bettfüße und der Unterbau massiv und stabil sein, auch die Rückenlehne sollte gut verschraubt sein, dass man sich beim abendlichen Lesen oder Fernsehen schauen bequem anlehnen kann. Einige Modelle sind dafür sogar mit integrierter Polsterung und Kissen konstruiert. Im Prinzip müssen alle verwendeten Teile aus reinheitlichen Zwecken möglichst austauschbar sein und waschbar sein soll., Beim Preis können sich Boxspringbetten teilweise groß voneinander unterscheiden, die Spanne reicht von einigen hundert bis zu einigen zehntausend €. Zu bedenken gilt, dass es vor allem in dem billigeren Preissegment eine Menge minderqualitative Anbieter gibt. Gerade wer über eine lange Zeit etwas von seinem ersehnten Bett haben wil, sollte also auf ein angemessenes Verhältnis von Preis und Leistung schauen, das es bereits ab eintausend Euro zu finden gibt., Wer bereits einmal auf einem hochwertigen Boxspringbett geschlafen hat, der kennt auch die zahlreichen Pluspunkte. Einerseits ist die Einstiegshöhe sehr angenehm, demgegenüber wird ein ganz besonderes Schlafgefühl gegeben. Zudem ist bei den meisten Modellen auch ein schönes Design gegeben. Welche Person sich genug Zeit nimmt und ebenfalls eine Kapitalanlage nicht fürchtet, hat einen unvergesslichen Schlafplatz für sein restliche Leben gefunden, das immerhin Nacht für Nacht Tag für Tag benutzt wird!, Da das Innenleben, das Boxspring, Teile der Matratze, und die Federung ersetzt, sind Bonell Federkernmatratzen nicht sinnig. Am geeignetsten sind Matratzen mit einem Taschenfederkern, die von Fachmännern empfohlen werden. Die Taschenfedern sorgen für ein angenehmes, federndes und gut ausgleichenes Liegegefühl und einen gesunden Schlaf, vor allem für Leute mit Probleme mit dem Rücken. Wer die Federung nicht gerne mag, kann diese mittels der Benutzung einer rückenschonenden Matratze aus Kaltschaum abmindern, ohne, dass auf die Menge der Vorteile eines Boxspringbetts auslassen zu müssen. %KEYWORD-URL%