Unsereins von „Die Perspektive“ existieren von Seriösität, Diskretion sowie unsrem hohen Anspruch auf Qualität. Aus diesem Grund werden unsre Pflegerinnen von uns sowie den Parnteragenturen nach spezifischen Maßstäben ausgewählt. Neben einem detaillierten Einstellungsgespräch mit den Pflegekräften aus Osteuropa, erfolgt die ärztliche Untersuchung sowie die Begutachtung, in wie weit ein polizeiliches Führungszeugnis von den Pflegerinnen gegeben ist. Unser Pool von veratwortungsvollem Personal für die häusliche Betreuung, als auch die 24-Stunden-Haushaltshilfe erweitert sich kontinuierlich. Unser Ziel ist es stets besser zu werden sowie Ihnen fortwährend die problemlose häusliche Pflege zu bieten. Hierfür ist nicht nur der Kontakt mit den Pflegebedürftigen nötig, ebenfalls hat die Beurteilung der Kunden einen immensen Stellenwert und hilft uns weiter., Die normalen Arbeitszeiten der osteuropäischen Haushaltshilfen entsprechen den durchschnittlichen des einzelnen Landes. In der Regel betragen diese vierzig Arbeitssstunden pro Woche. Da die Betreuuerin im Haus des Pflegebedürftigen lebt, wird die zu arbeitende Zeit in kurzen Intervallen getan. Die rund-um-die-Uhr-Betreuung der häuslichen Pflegekraft bleibt von menschlicher Sichtweise eine große und schwere Beschäftigung. Aus diesem Grund ist die freundliche sowie angemessene Behandlung von Seiten der pflegebedürftigen Persönlichkeit ebenso wie den Familienmitgliedern selbstredend sowie Grundvoraussetzung. In der Regel wechseln sich zwei Betreuerinnen jede 2 bis drei Jahrestwölftel ab. In besonders gravierenden Fällen oder bei öfteren Nachteinsatz können wir auch auf den 6 Wochen Schichtplan zugreifen. Hierdurch wird sichergestellt, dass die Betreuer immer ausgeruht in die Pflegebedürftigen zurückkommen. Ebenfalls Freiraum sollte der osteuropäischen Haushaltshilfe gewährleistet werden. Die detaillierte Bestimmung kann mit der Betreuerin oder dem Betreuer individuell getroffen werden. Man sollte nicht übersehen, dass die Pflegekraft ihre persönliche Verwandtschaft verlässt. Umso wohler diese sich in der Gesellschaft der pflegebedürftigen Persönlichkeit fühlt, desto mehr schenkt sie zurück., Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch osteuropäische Pflegekräfte ist nicht lediglich eine große Erleichterung der häuslichen Seniorenbetreuung, sondern macht die häusliche Pflege im Eigenheim erschwinglich. Hierbei beeiden wir, uns jederzeit über die Qualifikation sowie Menschlichkeit unserer häuslichen osteuropäischen Altenpflegekräfte genauestens aufmerksam zu machen. Vor der Kooperation mit einem Pflegedienst im osteuropäischen Ausland, vergewissern wir uns von allen Qualitäten der Pfleger. Seit acht Jahren baut „Die Perspektive“ ihr Netzwerk an guten und seriösen Parnteragenturen stetig aus. Wir überliefern Betreuer aus Tschechien, Rumänien, Ungarn, Bulgarien, Litauen, sowie der Slowakei für die 24h-Pflege in den eigenen vier Wänden., Die monatlich anfallenden Aufwände für die rund-um-die-Uhr-Betreuung einer der osteuropäischen Pflegekräfte, orientieren sich nach dieser Pflegestufe. Je nachdem wie reichlich Mithilfe die pflegebedürftigen Personen benötigen, wird ein entsprechender Betrag berechnet. Die Aufwandsentschädigung dieser privaten Betreuerinnen und Betreuer gerecht wird dem staatlichen Mindestlohn. Die osteuropäischen Arbeitgeber sind dazu angehalten sich an die Regelungen während des Einsatzes im Ausland zu halten. Diese vermögen somit verlässlichen Gewissens davon ausgehen, dass unsere Partner-Pflegeagenturen die schwere und anspruchsvolle Beschäftigung der eigenen Pflegekräfte in dem Haushalt adäquat bezahlen. Die arbeitnehmende Betreuerin wird für der im Ausland ansässigen Partneragentur unter Vertrag. Der Arbeitgeber zahlt sämtliche notwendigen Sozialabgaben, wie Kranken- und Rentenversicherung darüber hinaus die zu bezahlende Lohnsteuer im Vaterland. Die Verwandtschaft der zu pflegenden Person bekommt monatliche Rechnungsbescheide von dem Unternehmensinhaber dieser Pflegerin. Die Betreuerinnen und Betreuer werden absolut nicht direkt seitens der Familien der Senioren getilgt., Für den Fall, dass bei den pflegebedürftigen Menschen keinerlei medizinischen Operationen erforderlich sind, können Sie beim Einsatz der von „Die Perspektive“ gewollten und vermittelten Haushälterin frei von Skrupel sowie Sorgen von dem ambulanten Pflegeservice absehen. Falls eine ernsthafte Betreuungsbedürftigkeit der Fall ist, ist die Zusammenarbeit der Betreuungsfachkräfte mit dem nicht stationären Pflegeservice empfehlenswert. Hierdurch sichern Sie die angemessene 24-Stunden-Betreuung wie auch die notwendige medizinische Versorgung. Die zu pflegenden Leute erhalten folglich die richtige private Unterstützung und werden rund um die Uhr wohlbehütet ärztlich versorgt und von der osteuropäischen Haushaltshilfen 24h unterhalten., So etwas wie Urlaub von dem zu Hause bekommen alle pflegebedürftigen Menschen bei der Kurzzeitpflege. Jene dient zur Entspannung der pflegenden Familienmitglieder. Die Kurzzeitpflege ist die Vollunterbringung in einem Seniorenheim. Die Unterkunft ist auf 28 Tage limitiert. Eine Pflegeversicherung erstattet in solchen Umständen den festen Betrag von 1.612 € pro Kalenderjahr, abgekoppelt von der jeweiligen Pflegestufe. Zusätzlich gibt es die Option, bis jetzt keinesfalls verbrauchte Leistungsbeträge der Verhinderungspflege (das werden ganze 1.612 € pro Jahr) für Leistungen der Kurzzeitpflege einzusetzen. Bei der Kurzzeitpflege im Altersheim könnten dann ganze 3.224 € im Jahr verfügbar stehen. Der Zeitabstand für die Inanspruchnahme kann folglich von 4 auf bis zu acht Wochen ausgedehnt werden. Zudem ist es möglich die Kurzzeitpflege zu verwenden, sogar wenn Sie den Dienst einer der häuslichen Haushaltshilfen beanspruchen. Den osteuropäischen Betreuerinnen offeriert sich in jenem Zeitraum die Chance den Heimaturlaub anzutreten., Bei der Vermittlung einer privaten Pflegekraft beratschlagen wir Diese gerne darüber hinaus gebührenfrei. Bei der Zusammenarbeit vereinbarenbeschließen unsereins durch Ihrer pflege-unterstützenden Haushaltshilfe eine Probezeit. Jene wird 14 Nächte betragen u. a. soll Ihnen den ersten Eindruck überwelche Beschäftigung dieser osteuropäischen Betreuerinnen außerdem Betreuerin. Müssen Diese durch den Qualitäten der Pflegekraft keineswegs billigen darstellen, oder schlichtweg die Chemie bei Den Nutzern im Übrigen der seitens uns selektierten Alltagshelferin nicht stimmen, können Sie in dieser vorgegebenen Zeitspanne eineprivate Haushaltshilfe tauschen. Wenn Sie einer Kooperation mit einer unserer pflege-unterstützenden Fachkräfte einverstanden sind, kalkulieren unsereins einen jedes Jahr stattfindenden Bezahlbetrag von 535,50 Euro (inkl. Mehrwertsteuern) für sämtliche angefallenen Behandlungen als Entscheidungen und Vergegenwärtigen geeigneter Bewerber, Reiseabstimmung unter Einsatz von dieser Familie, Urlaubsplanung sowie Ansprechbarkeit während der ganzen Betreuungszeit.