Kleinkinder haben es bei Großstadtreisen oft ziemlich schwierig, nicht allerdings in der Hansestadt Hamburg. Da gibt es zahlreiche Aktiväten, mit denen Kinder nicht zu kurz treten, Eltern aber trotzdem ausreichend Eindrücke von Hamburg in sich aufnehmen. Natürlich wollen etliche Erwachsene in Hamburg ebenso ein paar der alltäglichen Touristenattraktionen besuchen. Oft ist dies schwer mit Kindern, da diese nach kurzer Zeit Däumchen drehen und als Folge schlechte Laune haben. In Hamburg gibt es aber jede Menge Wege für Nachwuchs von Betreuungsstätten, die mit den Touristenattraktionen kooperieren & Ihre Kleinen sehr gerne beaufsichtigen werden, indes sich Erwachsene ziemlich locker umsehen könnten. Hamburg bietet beispielsweise den „Hamburger Dom“. Dieser „Hamburger Dom“ ist ein Jahrmarkt, welcher 3 Mal jedes Jahr die Toren eröffnet und durch diese Mischung aus Kirmes & Freizeitpark zweifellos sämtliche Kinderherzen höher schlagen lässt. Da könnte eine Familie Achterbahn testen, in schaurige Geisterbahnen gehen, typische Rummel-Stände wie Schießstände oder Lose ziehen ausprobieren und sich bei den vielen Imbisständen ziemlich leckerem Essen den Bauch vollschlagen lassen. Zusätzlich könnten Sie mit den Kindern auf der Alster Tretboot fahren bzw. Kanus mieten und hierbei die schöne Sicht auf das Stadtpanorama genießen. Durch die vielen kleinen Alsterkanäle, vorbei an schöner Bauten und Landschaften. Für Kleine wie Große das Have-to-do in Hamburg, da man reichlich erblickt sowie gleichzeitig mobil ist, sodass es nicht langweilig ist. Die Gerichte bestehen hier aus europäischen Köstlichkeiten und regionaler Küche. Hamburg repräsentiert eine Oase bei Familien. Wenn sie einmal eine Städtereise durchführen wollen & die Bälger nicht in den eigene vier Wänden einsperren wollen, da es eventuell zu mühselig für sie sein kann, gondeln sie auf alle Fälle in das Venedig des Nordens. Dort gibt es zahlreiche Wege Ihren Nachwuchs zu zahlreichen Attraktionen mit zu nehmen & dem Nachwuchs trotzdem ausreichend Freude zu bieten. Auf dem Dom findet man zusätzlich jeden Freitag ein großes Feuerwerksspektakel, welches unglaublich toll anzusehen ist und auf jeden Fall auch für Ihe Kinder sehr beeindruckend ist. In Hamburg kann man mit vielen Aktivitäten bei Bälgern & Erwachsenen rechnen, bei denen die Bälger sicher Spaß haben. Sowohl um zu Relaxen mit Entertainment für die Bälger allerdings ebenfalls inkl. etlichen Freizeitmöglichkeiten hätte die Stadt zahlreiches zu offerieren. Da findet man zudem den schönen Elbstrand mit den schönen Karibikstränden. Da könnten der Nachwuchs in dem Sand & im Wasser toben, während die Älteren sich sonnen können und bei ’nem Drink von den vielen Bars dort unten entspannen. Da entsteht nur richtig ein Gefühl von Urlaub, welches die komplette Familienbande erfreut. Ebenso ein Restaurantbesuch wird hier zu einem Erlebnis für die gesamte Family. Man findet Erlebnisrestaurants, von welchen die Bälger selbst nach leergegessenen Tellernnoch nicht gehen wollen. Das gute Exempel wäre das Rollercoaster Restaurant in Hamburg-Harburg. Direkt am Harburger Binnenhafen gelegen ist das Lokal, das nach äußerst besonderem Modell tätig ist. Hier werden die Speisen nicht wie typischerweise per Bedienung bestellt und gebracht sondern anstelle davon über einen Bildschirm bestellt und kommt per Schienensystem & oberhalb sämtlicher Besucher an die Tische herunter fliegt. Das ist mit Sicherheit eine beeindruckende Erfahrung für sämtliche Kinder, die denen nicht sehr schnell entfallen wird.