Wireless Lan Antennen sind eine einfache Option, dem eher schwachen WLAN Signal auf die Sprünge zu helfen. Diese können auf der einen Seite das Signal in eine definierte Richtung hin verstärken oder aber den größeren Raum abdecken. Meistens können an den Wireless Lan Routern bereits Antennen vorinstalliert sein. Diese sind allerdings keinesfalls außergewöhnlich leistungsfähig sowie vermögen im Zuge einer gewünschten Reichweitensteigerung aufgrund dessen nicht profitabel genutzt werden. Bei erstklassigen Modellen können allerdings außerbetriebliche Modelle aufgebessert werden. Am effizientesten ist es, sofern man die Wireless Lan Antenne über ein Kabel mit der Fritzbox verbinden kann, denn so lässt diese sich besser positionieren und das Signal bekommt eine größere Reichweite., Die Fritzbox stellt gewissermaßen ein Einstiegstor zum Netz dar und ist die allererste Hürde für eine hohe Reichweite sowie das stabile Signal. Wer hier in ein hochwertiges Gerät investiert, sollte möglicherweise hinterher keine anderen Geräte einsetzen, um das leistungsstarke wie auch stabile Signal zu erzeugen. Der Router wird mithilfe des Netzwerkkabels an die Telefonbuchse angeschlossen wie auch stellt so die Lan-Verbindung zum Netz her. Die Endgeräte werden folglich per WiFi angegliedert. Wenige Wifi Router offerieren auch die Möglichkeit, nicht WLAN geeignete Geräte anzuschließen. In dieser Situation kann der das Modem als Printserver, Access Point und so weiter.. dienen. Die meisten aktuelleren Wireless Lan Router sind in der Lage das 2.4 GHz Frequenzband ebenso wie das 5 GHz Frequenzband zu nutzen. Weil letzteres immer nach wie vor viel weniger benutzt wird, können größere Übertragungsraten machbar sein ebenso wird der Empfang stabiler., Sicherheit ist ein großer Themenbereich bei WLAN. Welche Person sein Netz nicht hinreichend schützt, sollte davon ausgehen, dass sich Unbefugte der Daten bemächtigen oder Schadsoftware ins Netz gelangt. Beides sollte unbedingt ausgewichen werden. Wer sich allerdings an die üblichen Vorkehrungen hält, wird in den wenigsten Fällen ein Problem haben. Bedeutsam ist infolgedessen die genügende Chiffrierung ebenso wie sichere Sicherheitslocks. Auch die Firewall muss auf den Router angepasst sein. Wer gänzlich auf Nummer sicher gehen will, sollte auf ein kabelgebundenes Netzwerk zugreifen. In diesem Fall ist der Angriff von außen kaum machbar. Im Grunde sollte in periodischen Abständen der Sicherheitscheck erfolgen, um sicher zu sein, dass niemand nicht befugt ins WiFi Netzwerk eindringen ebenso wie dort Schaden anrichten mag., Zur Steigerung der WiFi Reichweite wird ein Wireless Lan Repeater in einem kabellosen Netz genutzt. Da man des Öfteren Störfaktoren wie große Möbel erwarten muss, sinkt, dass man keinesfalls einfach das Gebäude über eine WLAN-Box mit dem Internet verbinden kann. Hier mag der Wireless Lan Verstärker auf halber Strecke zwischen dem Apparat (Laptop, Smartphone, Tablet) ebenso wie des Wifi Routers, einfache Abhilfe schaffen. Dieser sollte genau in der Mitte zwischen beiden positioniert werden wie auch keineswegs abgeschirmt sein. Am idealsten wählt man daher einen hochgelegenen Ort aus. Dadurch können Steigerungen der Reichweite von mehr als 100m möglich sein. Besonders bedeutsam ist es, dass ein Wireless Lan Verstärker das Routersignal noch ausreichend empfangen kann, weil er es schließlich in ähnlicher Stärke erneut aussendet., WLAN Repeater sind dafür erfunden worden, eine schlechte Wireless Lan Verbindung zu verbessern. Man kann durch diese einerseits die Reichweite verbessern, allerdings ebenso Ausfälle der Verbindung vorbeugen. Weil diese ziemlich preisgünstig zu kaufen sind, sind diese häufig auch die allererste Lösung, die man im Rahmen von Wireless Lan Verbindungsproblemen versuchen sollte. Weil man den WLAN Router keineswegs immer am im Grunde sinnvollsten Platz hinstellen kann, da es die räumlichen Gegebenheiten leider keineswegs gewähren, könnte man den WiFi Repeater quasi zwischenschalten und auf diese Weise die vorteilhafte Vernetzung zwischen Endgerät ebenso wie WiFi Router bewirken. Wireless Lan Repeater greifen das Signal vom Routers auf ebenso wie senden es erneut raus. Die Signalstärke bleibt angesichts dessen unverändert, allerdings verringert sich die Datenübermittlungsrate. Dies liegt ganz einfach an der Tatsache, dass dieses Gerät nicht zur gleichen Zeit senden ebenso wie aufnehmen kann.